Neuigkeiten
13.02.2018, 16:52 Uhr | CDU Mecklenbeck, 13.02.18
Weitere barrierefreie Bushaltestellen in Mecklenbeck
In dem städtischen Programm „Verbesserungen an Haltestellen“ für 2018/2019 berücksichtigt die Stadtverwaltung auch zwei Mecklenbecker Haltestellen. „Es sind die Haltestelle „An der Hansalinie“ an der Weseler Straße in Richtung Heroldstraße (2018) und „Mersmannsstiege“, ebenfalls an der Weseler Straße, in Richtung Umspannwerk (2019)“, teilt uns CDU-Ratsherr Josef Schliemann (Foto) in einer Pressemitteilung mit. Er freut sich, dass in dem sehr langjährigen Ausbauprogramm, in dem im Wesentlichen Barrierefreiheit angestrebt wird, nun wieder einmal Mecklenbeck dabei ist und sieht das auch ein Stück weit als Erfolg stetiger CDU-Programme und vieler Einzelbemühungen von sozialen Einrichtungen, Schulen und Bürgern im Stadtteil. 
Waren in 2008 noch 30 % der Haltestellen im gesamten Stadtgebiet mit einem 16 cm hohen Niederflurbordstein und Bodenindikatoren für blinde und sehbehinderte Menschen ausgestattet, so sind aktuell 50 % der Haltestellen entsprechend ausgebaut. Da ist aber noch Einiges zu tun; es bleibt für uns eine Daueraufgabe, der wir uns gerne weiterhin widmen“, schaut Schliemann nach vorne. Er sieht hierin nach manchen heftigen Turbulenzen in den letzten Monaten in der Stadtpolitik „endlich wieder einmal etwas konkret Handfestes für die Bürger, namentlich für die mit körperlichen Einschränkungen“. Die Verwaltungsvorlage wird am 15. 02. in der Bezirksvertretung beraten, der Ausschuss für Stadtplanung, Stadtentwicklung, Verkehr und Wohnen soll am 08. März die endgültige Entscheidung treffen. 
Kommentar schreiben
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Bezirksvertretung Münster West  | Startseite | Impressum | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.13 sec. | 59600 Besucher