Neuigkeiten
Weitere Meldungen
21.03.2019 | CDU Ratsfraktion Münster, 21.03.19
CDU und Grüne setzen weitere Qualifizierung der Mitarbeiter durch
Münster – Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) der Stadt wird durch eine weitere Qualifizierung der Mitarbeiter gestärkt. „Das bedeutet eine wesentliche Verbesserung“, sagt CDU-Ratsherr Stefan Leschniok. Der personal- und ordnungspolitische Sprecher der CDU hatte dazu mit den Grünen einen entsprechenden Antrag seiner Fraktion vorbereitet, den die Stadtverwaltung nun umgesetzt hat.
 
Ab dem Sommer können KOD-Angehörige erstmals in einer zwölfmonatigen, intensiven beruflichen Vollzeit-Qualifizierung sowohl allgemeines Verwaltungswissen als auch spezielle Kenntnisse im Aufgabengebiet des Kommunalen Ordnungsdienstes vertiefen. Bei erfolgreicher Teilnahme erwerben sie den Titel „Verwaltungswirt/-in“. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine mindestens dreijährige Ausbildung und eine Berufserfahrung von zumindest zwei Jahren. Bis auf Weiteres wird diese Ausbildung beim Studieninstitut Essen stattfinden. Langfristig soll ein entsprechender Lehrgang in Zusammenarbeit mit dem Studieninstitut Westfalen-Lippe in Münster aufgebaut werden. „Die Qualifizierung ermöglicht es dem KOD, seine vielfältigen Aufgaben in den Bereichen Sicherheit und Ordnung noch besser wahrzunehmen und macht das Berufsbild interessanter“, sagte Leschniok
 
weiter

19.03.2019 | CDU Ratsfraktion Münster, 19.03.19
„Alle Forderungen erfüllt“ – CDU informiert sich über Gutachten zur Reaktivierung der WLE-Strecke
Münster – Die Rathaus-CDU hat sich in einer Sondersitzung mit den Ergebnissen des Gutachtens zur Wiedereinrichtung der WLE-Strecke zwischen Münster und Sendenhorst befasst. Gutachter und weitere Verkehrsfachleute informierten die CDU-Kommunalpolitiker am Montagabend (18. März) über diese „standardisierte Bewertung“. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass die Kosten in einem vernünftigen Verhältnis zum Nutzen der 40-Mio.-Euro-Investition stehen und deshalb die wichtige finanzielle Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen als so gut wie sicher gilt.

weiter

19.03.2019 | Stadt Münster, 15.03.19
Münster (SMS) Der barrierefreie Umbau der Bushaltestelle "Gescherweg B" an der Kreuzung Hensenstraße / Gievenbecker Weg ist fast abgeschlossen. Nun lässt das Tiefbauamt von Montag, 18. März, bis Freitag, 22. März, im Kreuzungsbereich noch einen Teil der Fahrbahn der Hensenstraße und des Gievenbecker Wegs neu asphaltieren. Während dieser Arbeiten steuert eine Baustellenampel den Verkehr. Vom Gescherweg kann vom 18. bis 22. März nicht nach rechts in die Hensenstraße eingebogen werden. 
weiter

18.03.2019 | CDU BV West, 17.03.19
Antrag CDU Fraktion BV West

Die Verwaltung prüft und macht Vorschläge, wie und wo mittelfristig ein Freizeit- und Sportbad im Stadtbezirk West entstehen kann.

Die Verwaltung prüft dabei auch, welche Bedürfnisse mit dem Freizeit- und Sportbad im stark wachsenden Stadtbezirk West im Bereich Schwimmen für städtische und Bedarfe Dritter (z.B. Vereine, Universität, Hochschulsport, Breiten- Wettkampfsport) abgedeckt werden können.

Die Bürgerinnen und Bürger im Westen sollen innerhalb des Prozesses bei der Entscheidung über die Größe und Ausstattung des Bades mitwirken können.

Um die Betriebskosten des laufenden Betriebes möglichst gering zu halten, wird das Bad mit einem hohen Energiestandard geplant.

 
weiter

18.03.2019 | CDU Ratsfraktion Münster, 18.03.19
CDU-Ratsherr Gotthal: Freude für Concordia und Schulkinder
Münster-Albachten – „Was lange währt, wird endlich gut.“ So kommentiert der Albachtener Ratsherr Sven Gotthal die Entscheidung des Sportausschusses. Im Rathaus war die Ablösung des alten Ascheplatzes durch modernes Kunstgrün nach Mitteilung des CDU-Kommunalpolitikers zwar im Grundsatz beschlossene Sache, aber jetzt ist die letzte noch ausstehende Entscheidung gefallen. „Die Freude darüber wird beim Albachtener Sportverein Concordia ebenso groß sein wie bei den Kindern der Ludgerusschule, die hier ebenfalls Sport treiben.“ 
weiter

18.03.2019 | CDU Mecklenbeck, 18.03.2019
Das Bus-Wartehäuschen an der Kreuzung Mecklenbecker Straße/ Dingbängerweg bei Gaststätte Lohmann wird ersetzt werden“. Diese Nachricht erhielt die CDU Mecklenbeck auf Anfrage von der Stadt und den Stadtwerken wie CDU-Bezirksvertreter Peter Wolfgarten und Thomas Bartelt berichteten. Mehrere Bürger sprachen die CDU an, weil sie befürchteten, dass das seit längerem fehlende Wartehäuschen, das in der Vergangenheit wiederholt Opfer von Vandalismus wurde, nicht mehr ersetzt werden würde. „Die Bushaltestelle am Rande des Aa-Tals liegt so offen, dass ein Bus-Wartehäuschen hier unbedingt erforderlich ist“, zeigt Peter Wolfgarten großes Verständnis für den Bürgerwunsch. Laut Stadt werde hier voraussichtlich in der kommenden Woche noch eine mehrfach verschobene Baumaßnahme durchgeführt werden und dann das Wartehäuschen auch wieder aufgestellt. 
weiter

17.03.2019 | CDU Ratsfraktion Münster, 15.03.19
CDU-Ratsfrau Stähler: Stadt beginnt mit dem Ankauf erforderlicher Grundstücke
Münster-Roxel – Die seit Jahrzehnten geplante Nordumgehung Roxels steht vor dem Durchbruch. „Jetzt beginnt die Stadt mit der Grundstücksakquisition für den Bau der Straße“, kommentiert CDU-Ratsfrau Angela Stähler die jüngste Verwaltungsvorlage zu dem Thema. Nach dem Besuch von NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst Anfang 2018 in Roxel und nach Gesprächen im Düsseldorfer Ministerium standen die Zeichen bereits so günstig wie noch nie, endlich eine Entlastung des Ortskerns vom Durchgangsverkehr zu bekommen, so die Roxeler Ratsfrau. 
weiter

10.03.2019
Antrag CDU Fraktion BV West
In einem Antrag der CDU-Fraktion wird angeregt, für die geplante Nutzung des Uhrenturmgebäudes im Oxford Areal zeitnah einen offenen und bürgerorientierten Planungsprozess analog zum „Think Tank Kinderhaus“ mit möglichen neuen Nutzern durchzuführen. Dazu soll die MSA / Münster School of Architecture – FH Münster eingebunden werden, um eine planerische Grundlage für das weitere Vorgehen bzw. die weitere Nutzung zu bekommen 
weiter

10.03.2019 | CDU BV West, 10.03.2019
Seit Fertigstellung des Baugebiets Gievenbeck Südwest gab es an vielen Stellen im Ortsteil Nachverdichtungen oder sie sind in Kürze geplant - Nünningweg, ehem. Gaststätte ‚Zum Rüschhaus‘, Von-Esmarch-Straße/Michaelweg.

Mit den Konversionsflächen und dem geplanten Gebiet nordwestlich Technologiepark/Steinfurter Straße kommen große Baugebiete zum Ortsteil hinzu. Für diese Flächen gibt es bereits konkrete Planungen bzw. sie sollen entwickelt werden (Flächennutzungsplan, Bebauungsplan). Die Planungen umfassen für das jeweilige Areal alles Notwendige. 

Den Einwohnerzuwachs merken Kindertagesstätten, Schulen und Sportvereine zuerst, weil es eng wird oder Anmeldungen abgewiesen werden müssen. Diese Entwicklung erwarten wir auch für Gievenbeck, so die Bezirksvertreter Thomas Lilge und Peter Hamann. Es fehlt ein Gesamtplan für Gievenbeck, der sämtliche Einzelplanungen zusammenfasst. Daher wird beantragt, einen Masterplan Gievenbeck 2040 zu entwickeln, der folgendes aufzeigen soll: 

  • Welche Einwohnerzahl ist endgültig geplant?

  • Welche Flächen werden als Wohngebiet1, Gewerbegebiet, Sondergebiet, für den Gemeinbedarf und als Grünflächen geplant?

  • Wie sollen sich Schulen, Kindertagesstätten, Sport- und Freizeit, ÖPNV und Einkaufsmöglichkeiten entwickeln?

weiter

05.03.2019 | CDU Mecklenbeck, 05.03.19
Antrag CDU Fraktion BV West regt Ausbesserungen an
"Die Verwaltung wird beauftragt, Teile des Bürgersteiges entlang des Dingbängerwegs im Mecklenbecker Stadtteilzentrum auf Unebenheiten zu kontrollieren und Ausbesserungen vorzunehmen", so lautet ein nun gestellter Antrag der CDU Fraktion in der BV West. 

„Witterungseinflüsse und Baumwurzeln haben dem stark frequentierten Bürgersteig an der Westseite des Dingbängerwegs in den letzten Jahren sehr zugesetzt. Dadurch sind Stolperfallen entstanden, die unbedingt beseitigt werden müssen“, so das Ergebnis eines CDU-Ortstermins mit Bezirksvertreter Peter Wolfgarten. 


weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Bezirksvertretung Münster West  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.01 sec. | 70546 Besucher