Bernd Krekeler
Liebe Surfer,

herzlich willkommen auf der Hompage der CDU Fraktion in der Bezirksvertretung Münster West.

Wir möchten Sie auf dieser Seite über die Arbeit der Fraktion in der Bezirksvertretung Münster West, die Arbeit der einzelnen Ortsunionen im Westen von Münster und über allgemeine Themen informieren.

Die Bezirksvertretung Münster West ist u.a. zuständig für die Sanierung und Ausstattung der Spielplätze, die Pflege des Ortsbildes, die Ausgestaltung der im Stadtbezirk vorhandenen und neuanzulegenden Grün- und Parkanlagen, in Angelegenheiten des Denkmalschutzes, in kulturelle Angelegenheiten, Kunst im öffentlichen Raum, Verkehrsberuhigungsmaßnahmen, Heimatpflege und Brauchtum, Benennung von Straßen, Wegen und Plätzen, Wahl von Schiedspersonen etc. für die Stadtteile Nienberge, Gievenbeck, Roxel, Albachten, Sentrup und Mecklenbeck.

Die CDU Fraktion in der Bezirksvertretung Münster West sieht sich gerade gegenüber den Vereinen, Verbänden und sonstigen Vereinigungen und Institutionen im Westen in einer besonderen Verantwortung. Wir sehen uns als verlässlicher und verantwortungsvoller Partner und unterstützen die vielfältigen Projekte, einzelnen Veranstaltungen und besonderen Aktivitäten u.a. auch durch die Bereitstellung von Finanzmitteln.

Sprechen Sie uns an! Vielen Dank für Ihren Besuch und auf bald!

Bernd Krekeler
Fraktionsvorsitzender





 
28.04.2017 | CDU BV West, 28.04.17
Ein neues Amtsblatt ist erschienen. Sie finden die aktuelle Ausgabe Nr. 9 vom 28. April 2017 auf den Internetseiten des Presseamtes. 
weiter

28.04.2017 | CDU Münster, 28.04.17
Abstellung von Fahrrädern und Wartebereich sollen verbessert werden
Münster-Nienberge – Die CDU-Ratsfraktion will den Bahnhaltepunkt in Nienberge-Häger weiter verbessern. Die Stadtverwaltung soll gemeinsam mit dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr (ZVM) die Fahrradabstellanlagen ausbauen, einen besseren Wartebereich für Bahnkunden schaffen und die Flächen für ein zweites Gleis erhalten, heißt es in einem entsprechenden Antrag. 
weiter

27.04.2017 | Westfälische Nachrichten - Online, 27.04.17,
Fußgängerampeln Dülmener Straße
Münster-Albachten - Freude bei Politik und Seniorenvertretern: An der vielbefahrenen Dülmener Straße im Herzen Albachtens sind an den Bedarfsampeln die Grünphasen für Fußgänger verlängert worden. 
weiter

26.04.2017 | CDU Münster, 26.04.17
Allein in Münster wechselten 44 Schüler zurück in Förderschulen
Münster – In Münster sind in den vergangenen zwölf Monaten 44 Schüler aus dem gemeinsamen Lernen („Inklusion“) zurück in eine Förderschule gewechselt. „Dies zeigt das eindeutige Interesse an den Förderschulen trotz der Beschränkungen durch die Landesregierung“, sagt die stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Ratsfrau Angela Stähler. Die Landesregierung habe die Mindestschülerzahl für Förderschulen viel so hoch angesetzt, nur um diesem Schultyp den Garaus zugunsten des umstrittenen gemeinsamen Unterrichts behinderter und nicht behinderter Schüler zu machen. „Wenn dennoch dorthin zurückwechselt wird, ist die Politik gegen den vielfachen Elternwillen gerichtet und muss nach der Landtagswahl am 14. Mai korrigiert werden, um die Förderschulen zu erhalten“, so die führende Schulpolitikerin der CDU-Ratsfraktion. Zuletzt musste in Münster mit der Uppenbergschule wegen der rigiden rot-grünen NRW-Schulpolitik eine Förderschule geschlossen werden. 
weiter

25.04.2017 | CDU Mecklenbeck, 25.04.17
CDU macht weiter Druck bei Brückenreparatur der Umgehungsstraße zur Autobahn
Münster-Mecklenbeck – Die CDU bleibt im Rathaus und in Mecklenbeck beim Land Nordrhein-Westfalen am Thema „Überflieger“. Die Mecklenbecker Kommunalpolitiker Josef Schliemann (links im Bild), Hans-Gerd van Schelve (rechts) und CDU-Verkehrspolitiker Walter von Göwels fordern den unverzüglichen Ausbau der Brückenrampe der Umgehungsstraße zur Autobahn. Dafür will sich Landtagskandidat Stefan Nacke in Düsseldorf einsetzen, wie er jetzt beim Ortstermin sagte. 
weiter

25.04.2017 | CDU Münster, 25.04.17
Münster – Die Rathaus-CDU wird dem Bebauungsplan „Sportpark Berg Fidel“ mit der weiteren Sanierung des Preußen-Stadions zustimmen und damit nach den Worten ihres Fraktionsvorsitzenden Stefan Weber „der Verantwortung für das städtische Stadion an der Hammer Straße gerecht, für das in den vergangenen Jahren bereits rund 10 Millionen Euro städtischer Mittel aufgewendet worden sind.“ Auch der SC Preußen-Vorsitzende Christoph Strässer sagte am Montagabend (24. April) als Gast der CDU-Ratsfraktion, „die sportliche Nutzung des Stadions an der Hammer Straße sollte aufrecht erhalten bleiben.“ 
weiter

Informationen zum Herunterladen!
11.05.2015
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Bezirksvertretung Münster West  | Startseite | Impressum | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.16 sec. | 32216 Besucher